Wenig Bewegung

Wenig Bewegung

623. Absatzveranstaltung für weibliche Rinder am 03. Mai 2010 in Dornbirn


Die Nachfrage, vor allem bei den vollzählig anwesenden italienischen Kunden (5 Händler!) wäre groß gewesen, das Angebot war leider äußerst knapp.

Kühe und Kälber lagen genau auf dem Preisniveau vom April. Nur die Kalbinnen konnten sich im Preis um knapp EUR 30,- verbessern.

55 Prozent der Tiere, darunter fast alle Kalbinnen, gingen in den Export. Man hätte noch einiges mehr verkaufen können!

Die teuerste Kuh, eine Jetway-Tochter von Christian Konzett mit über 31 Kilogramm Einsatzleistung, ging an einen Vorarlberger Züchter.
Die teuerste Kalbin, eine Denver-Tochter von Kurt Helbock wurde um EUR 2.920,- von der Firma Richard Fuchs ersteigert.

Neben 60 Braunviehtieren wurden auch zwei Fleckvieh-Kalbinnen und eine Holstein-Kalbin verkauft.

 

                               

 Æ 03.05.2010

+/- 12.04.2010                  

1

Kuh trocken

€ 1.180,-

€ -     43,-

22

Kühe in Milch

€ 1.314,-

€ +      2,-

28

Kalbinnen

€ 1.385,-

€ +    28,-

1

Jungkalbin

    620,-

€ -   390,-

18

Kälber

    398,-

€ +      3,-

9

Nutztiere

€ 1.044,-

€ -   336,-

Andere Rassen:

1

 Holstein-Kalbin

  1.660,-

2

Fleckvieh-Kalbinnen

  1.340,-

€ +  100,-

Kühe

    800,- bis

€ 1.900,-

Kalbinnen

    980,- bis

€ 2.920,-

Verkaufsrichtung:

55 % Export

45 % Inland

 

 


Aktuelles:

Versteigerung

MI, 10.10.2018 Rotholz

BV Stammtisch Zillertal

FR, 12.10.2018, Mayrhofen

Versteigerung Vlbg.

MO, 22.10.2018, Dornbirn

1036. Versteigerung

DI, 23.10.2018, Imst

Versteigerung

MI, 24.10.2018 Rotholz

Versteigerung Vlbg.

MO, 05.11.2018, Dornbirn

1037. Versteigerung

DI, 06.11.2018 Imst

Versteigerung Vlbg.

MO, 10.11.2018, Dornbirn Stiere und Championat

1038. Versteigerung

DI, 20.11.2018, Imst

Versteigerung

MI, 21.11.2018, Rotholz

Versteigerung Vlbg.

MO, 03.12.2018, Dornbirn

1039. Versteigerung

DI, 04.12.2018 Imst

Versteigerung

MI, 05.12.2018 Rotholz

Die Winterversammlungen stehen vor der Tür!

Braunvieh Bezirksversammlung besuchen und TGD Weiterbildungsstunde sichern!