Tierzuchtdirektor DI Johann Bischof zum Gedenken

Tierzuchtdirektor DI Johann Bischof zum Gedenken

DI Johann Bischof, Tierzuchtdirektor und stellvertretender Kammeramtsdirektor der LK Steiermark, verunglückte auf tragische Weise in Kolumbien, wo er am Welt-Fleckvieh-Kongress teilnahm.

Die Österreichische Rinderzucht trauert um einen profilierten Fachmann, einen kompetenten Tierzuchtdirektor und sehr beliebten Kollegen und Freund.

 

Initiates file downloadParte laden


DI Johann Bischof stammte aus einem Rinderzuchtbetrieb in Oberwölz. Er war ein österreichweit hoch anerkannter Tierzuchtfachmann und war auch Vorstandsmitglied der ZAR. Von 2003 bis 2007 war er in der Geschäftsführung der Rinderzucht Steiermark tätig und im Vorstand der ARGE-Braunvieh.

 

Als Tierzuchtchef der steirischen Landwirtschaftskammer hat er zukunftsweisende Akzente in den Bereichen Tierhaltung, Tierschutz und Qualitätssicherung steiermark- und österreichweit erfolgreich gesetzt.


Weitblick, großes Engagement, hohe Gestaltungskraft und Umsicht zeichneten DI Johann Bischof aus.

 

Unser tiefes Mitgefühl gehört seiner Gattin Irmgard und den drei Kindern Anna, Stefan und Viktoria sowie den Angehörigen in Oberwölz.


Aktuelles:

Versteigerung Vlbg.

MO, 08.01.2018, Dornbirn

1027. Versteigerung

DI, 09.01.2018, Imst KATALOG ONLINE

Versteigerung

MI, 10.01.2018, Rotholz KATALOG ONLINE

1028. Versteigerung

DI, 20.02.2018, Imst

Versteigerung

MI, 21.02.2018, Rotholz

Versteigerung Vlbg.

MO, 12.03.2018, Dornbirn

1029. Versteigerung

DI, 13.03.2018, Imst

Versteigerung

MI, 14.03.2018, Rotholz

Versteigerung Vlbg.

MO, 09.04.2018, Dornbirn

1030. Versteigerung

DI, 10.04.2018, Imst

Versteigerung

MI, 11.04.2018, Rotholz

Versteigerung Vlbg.

MO, 30.04.2018, Dornbirn

Versteigerung

MI, 02.05.2018, Rotholz

1031. Versteigerung

DO, 03.05.2018, Imst

1032. Versteigerung

DI, 22.05.2018, Imst