Tiefpunkt erreicht?

Tiefpunkt erreicht?

707. Absatzveranstaltung für weibliche Zuchttiere und Stiere am 08. Jänner 2018

Einen denkbar schlechten Start ins neue Jahr liefert das Ergebnis der ersten Versteigerung: ein Debakel beim Stiermarkt und 25 Prozent der weiblichen Zuchttiere nicht abgegeben!

Von acht Stieren konnten nur zwei verkauft werden, vier Stiere erhielten kein Angebot.

Das Preisniveau lag so niedrig – auch wegen der fehlenden Inlandsnachfrage – dass viele Züchter ihre Tiere wieder mit nach Hause genommen haben (jedes vierte Zuchtrind). Die verkauften Tiere haben bei den Kühen einen etwas höheren Durchschnittspreis erzielt, bei den Kalbinnen ist der Durchschnittspreis um fast EUR 90,- gesunken.

Insgesamt lagen die Preise über Kühe und Kalbinnen aber um EUR 64,- über der letzten Versteigerung im Dezember.
  
  


Aktuelles:

Versteigerung Vlbg.

MO, 07.01.2019, Dornbirn

Versteigerung Imst

DI, 08.01.2019, Imst

Versteigerung Rotholz

MI, 30.01.2019, Rotholz

Versteigerung Rotholz

MI, 09.01.2019, Rotholz

Versteigerung Vlbg.

MO, 18.02.2019, Dornbirn

Versteigerung Imst

DI, 19.02.2019, Imst

Versteigerung Rotholz

Mittwoch, 20.02.2019, Rotholz

Versteigerung Imst

MI, 12.03.2019, Imst

Versteigerung Rotholz

MI, 13.03.2019, Rotholz

Versteigerung Vlbg.

MO, 01.04.2019, Dornbirn

Versteigerung Imst

DI, 02.04.2019, Imst

Versteigerung Rotholz

MI, 03.04.2019, Rotholz

Versteigerung Vlbg.

MO, 06.05.2019, Dornbirn

Versteigerung Imst

DI, 07.05.2019, Imst

Versteigerung Rotholz

MI, 08.05.2019, Rotholz