Thomas Schweigl neuer Obmann des TBV

Thomas Schweigl neuer Obmann des TBV

Ing. Thomas Schweigl wurde mit überwältigender Mehrheit zum neuen Obmann des Tiroler Braunviehzuchtverbandes gewählt.

Die letzten Wochen und Monate standen ganz im Zeichen der Neuwahlen im Tiroler Braunviehzuchtverband. Nach den Vereinswahlen und Gebietswahlen wurde nun am 18. Jänner 2011 im GH Neurauter in Hatting die entscheidende Obmannwahl abgehalten.

 

Wechsel in den Gebieten

Bei den Gebietswahlen im Dezember des Vorjahres wurden in allen 13 Wahlsprengel des Tiroler Braunviehzuchtverbandes neue Gebietsobmänner gewählt. Auch in den einzelnen Gebieten vollzog sich ein reger Führungswechsel unter den Gebietsobmännern und deren Stellvertreter. Es stellten sich bis auf 3 Vorstandsmitglieder überall neue KAnditaten zur Wahl.

 

Konstituierende Sitzung

Bei der konstituierenden Sitzung des „neuen Vorstandes“ des Braunviehzuchtverbandes wurde Thomas Schweigl aus Wildermieming zum neuen Obmann gewählt und wird nun die nächsten 5 Jahre die Geschicke des Tiroler Braunviehzuchtverbandes leiten und die Interessen der Tiroler Braunviehzüchterinnen und Braunviehzüchter in verschiedenen Gremien in Tirol, Österreich und weit darüber hinaus vertreten. 

 

Ing. Thomas Schweigl (mitte) wurde mit überwältigender Mehrheit zum Obmann gewählt im Bild v.l.n.r. Tierzuchtdirektor DI Rudolf Hussl, LK Präsident Ing. Josef Hechenberger, Altobmann ÖR Hans Mair, Obmann Stv. Siegfried Klocker, Geschäftsführer DI Reinhard Winkler und Obmann Stv. Emil Zangerl.

 

 

Dank an Vorstand

Thomas Schweigl bedankte sich für das große Vertrauen das ihm der Vorstand des Tiroler Baunviehzuchtverbandes mit der Wahl zum Obmann entgegen gebracht hat. Er freue sich bereits auf diese vielfältige und verantwortungsvolle Tätigkeit. Er möchte ein Obmann für alle Braunviehzüchterinnen und Braunviehzüchter werden und die Interessen der heimischen Züchterinnen und Züchter auch in Zukunft bestmöglich in den verschiedenen Gremien vertreten. Obmann Thomas Schweigl und seine zwei Stellvertreter Emil Zangerl aus Ischgl und Siegfried Klocker aus Hart im Zillertal, werden nun für die nächsten fünf Jahre an der Spitze der Tiroler Braunviehzucht stehen.

 

Lebenslauf

Im Lebenslauf von Ing. Thomas Schweigl ist eines deutlich zu erkennen, nämlich seine Leidenschaft zu der Landwirtschaft und im speziellen zu der Braunviehzucht in diesem Land. Thomas Schweigl wurde im Jahr 1971 geboren, wohnhaft in Wildermieming, ist verheiratet und hat drei Kinder. Nach der Volksschule und dem Gymnasium absolvierte er die Höher Bundeslehranstalt für Land- und Forstwirtschaft in Ursprung, wo er 1991 erfolgreich maturierte. Nach dem abgeleisteten Präsenzdienst war Thomas Schweigl von 1993 bis 2006 beim Tiroler Braunviehzuchtverband und bei der Arbeitsgemeinschaft der österreichischen Braunviehzuchtverbände beschäftigt. Er bewirtschaftet gemeinsam mit seiner Familie einen großen Braunvieh Milchviehbetrieb in Wildermieming mit 28 Kühen und ca. 30 Stück Jungvieh. Auch seine agrarpolitischen Tätigkeiten sind sehr beachtlich seit Oktober bzw., November 2008 ist er Ortsbauernobmann von Wildermieming bzw. Bezirksbauernobmann des Bezirks Innsbruckland. Das Amt des Bezirks Landwirtschaftskammerobmann für Innsbruck Land bekleidet er seit April 2009 und seit März 2010 ist er auch Gemeinderatsmitglied in Wildermieming.

 

Thomas Schweigl folgt Hans Mair

Ing. Thomas Schweigl folgt ÖR Hans Mair als Obmann des Tiroler Braunviehzuchtverbandes der mit viel Umsicht, Weitblick, praktischen Denken und viel Menschlichkeit 15 Jahre lang die an der Spitze der Tiroler Braunviehzucht stand und auf die Bedürfnisse der Braunviehzüchterinnen und Braunviehzüchter einging. Hans Mair hat in dieser Zeit viel zum Wohle der Braunviehzucht und zur Popularität der Rasse in Tirol, in Österreich und in Europa beigetragen. So war Hans Mair neben dem Obmann des Tiroler Braunviehzuchtverbandes auch Obmann der ARGE Braunvieh dessen Amt er noch inne hat, und Weltpräsident. Einer seiner größten Erfolge war die Weltkonferenz der Braunviehzüchter und die Braunvieh Europaschau in Mayrhofen bzw. Rotholz im Jahr 2008 wo sich die Spitzen der weltweiten Tierzucht und die schönsten Braunvieh Kühe Europas in Tirol unter seine Obmannschaft trafen.

 

Auf diesem Wege möchte sich der Tiroler Braunviehzuchtverband bei Alt Obmann ÖR Hans Mair für seine 15 jährige aufopferungsvolle Tätigkeit und für sein Wirken danken und für seinen weiteren Lebensweg alles Gute und Erfolg und Gesundheit wünschen.

 

Dem neuen Obmann Ing. Thomas Schweigl und seinem neuen Vorstand wünschen wir von ganzem Herzen alles Gute und viel Feingefühl für diese ehrenvolle und anspruchsvolle Tätigkeit.

 


Aktuelles:

Versteigerung

MI, 02.05.2018, Rotholz KATALOG ONLINE

1031. Versteigerung

DO, 03.05.2018, Imst KATALOG ONLINE

1032. Versteigerung

DI, 22.05.2018, Imst

Versteigerung

MI, 23.05.2018, Rotholz

Versteigerung Vlbg.

MO, 27.08.2018

1033. Versteigerung

DI, 28.08.2018, Imst

Versteigerung

MI, 29.08.2018 Rotholz

Versteigerung Vlbg.

MO, 17.09.2018

1034. Versteigerung

DI, 18.09.2018 Imst

Versteigerung

MI, 19.09.2018 Rotholz

Versteigerung Vlbg.

MO, 08.10.2018 Dornbirn

1035. Versteigerung

DI, 09.10.2018, Imst

Versteigerung

MI, 10.10.2018 Rotholz

Versteigerung Vlbg.

MO, 22.10.2018, Dornbirn

1036. Versteigerung

DI, 23.10.2018, Imst