Preisrückgänge

Preisrückgänge

682. Absatzveranstaltung für weibliche Rinder am 19. Oktober 2015

Eine deutlich schwächere Qualität sowie ein verhaltenes Kaufinteresse im Inland haben zu einem Preisrückgang von knapp EUR 200,- geführt.
22 Zuchttiere wurden nicht abgegeben, da sich die Züchter höhere Preise erwartet haben. Spitzenpreise wie auf den letzten Versteigerungen hat es leider nicht gegeben.
Die teuerste Kuh, eine Fantastic Tochter von Christoph Burtscher, Nüziders, wurde um EUR 1.920,- (netto) von der Ländle Vieh Vermarktung für Italien ersteigert. Die teuerste Kalbin, eine Brookings Tochter von Michael Pfeifer, Gaschurn, wurde von Thomas Huber, Galtür, um EUR 1.920,- (netto) gekauft.
  
 


Aktuelles:

Versteigerung Vlbg.

MO, 04.12.2017, Dornbirn

1026. Versteigerung

DI, 05.12.2017, Imst

Versteigerung Vlbg.

MO, 08.01.2018, Dornbirn

Versteigerung

MI, 06.12.2017, Rotholz

1027. Versteigerung

DI, 09.01.2018, Imst

Versteigerung

MI, 10.01.2018, Rotholz

1028. Versteigerung

DI, 20.02.2018, Imst

Versteigerung

MI, 21.02.2018, Rotholz

Versteigerung Vlbg.

MO, 12.03.2018, Dornbirn

1029. Versteigerung

DI, 13.03.2018, Imst

Versteigerung

MI, 14.03.2018, Rotholz

Versteigerung Vlbg.

MO, 09.04.2018, Dornbirn

1030. Versteigerung

DI, 10.04.2018, Imst

Versteigerung

MI, 11.04.2018, Rotholz

Versteigerung Vlbg.

MO, 30.04.2018, Dornbirn