Preisniveau gestiegen

Preisniveau gestiegen

694. Absatzveranstaltung für weibliche Rinder am 07. November 2016

Im überschaubaren Angebot waren hauptsächlich Kühe in Milch, Kälber und Jungkalbinnen vertreten.
Sowohl Kühe und Kalbinnen konnten im Preis zulegen, Kälber und Jungkalbinnen mussten ein Minus im Preis hinnehmen.
Elf Kühe und sieben Kalbinnen wurden im Inland verkauft (27 Prozent). Die teuerste Kuh, eine Fantastic-Tochter von Markus Klocker aus Dornbirn, wurde um EUR 1.880,- (netto) über die Ländle Vieh Vermarktung nach Italien verkauft.
Die teuerste Kalbin, eine Salomon-Tochter von Kuno Staudacher aus Bildstein, wurde um EUR 2.160,- (netto) von Stefan Klocker aus Hart i. Zillertal ersteigert.
131 Tiere wurden aufgetrieben, davon wurden 16 nicht abgegeben und vier Stück erhielten kein Angebot.
  
 


Aktuelles:

Versteigerung Vlbg.

MO, 27.08.2018

1033. Versteigerung

DI, 28.08.2018, Imst

Versteigerung

MI, 29.08.2018 Rotholz

Versteigerung Vlbg.

MO, 17.09.2018

1034. Versteigerung

DI, 18.09.2018 Imst

Versteigerung

MI, 19.09.2018 Rotholz

Talausstellung Längenfeld

SO, 7.10.2018, Längenfeld

Wipptal Classic

SO, 7.10.2018, Navis

Versteigerung Vlbg.

MO, 08.10.2018 Dornbirn

1035. Versteigerung

DI, 09.10.2018, Imst

Versteigerung

MI, 10.10.2018 Rotholz

Versteigerung Vlbg.

MO, 22.10.2018, Dornbirn

1036. Versteigerung

DI, 23.10.2018, Imst

Versteigerung

MI, 24.10.2018 Rotholz

Versteigerung Vlbg.

MO, 05.11.2018, Dornbirn