Preise leicht gefallen

Preise leicht gefallen

642. Absatzveranstaltung für weibliche Rinder und Zuchtstiere am 16. Jänner 2012 in der Schorenhalle in Dornbirn


Die erste Versteigerung der neuen Saison ist preislich immer etwas schwierig. Die Marktteilnehmer sind vorsichtig und tasten sich an das neue Preisniveau heran.
Gegenüber der Dezember Versteigerung hat daher der Preis um – EUR 24,- nachgegeben. Positiv ist, dass es gegenüber der Jänner Versteigerung 2011 ein leichtes Plus von + EUR 27,- gegeben hat.
Starke Preisrückgänge werden bei den Kühen in Milch (hoher Anteil an Schalmtest positiven Tieren) und bei den Kälbern  (Anpassung des Preisniveaus an die Kalbinnenerlöse) festgestellt.
Die Qualität war durchwachsen, neun Zuchtkälber erhielten gar kein Angebot. 20 Tiere wurden wegen nicht ausreichendem Zuschlagspreis nicht abgegeben.
Spitzenpreise wurden keine erzielt. Die teuerste Kuh, eine Etvei Tochter mit über 30 kg Milch von Walter Kremmel, Lustenau, ging um EUR 2.000,- (netto) nach Italien. Die teuerste Kalbin, eine Dallas Tochter von Wolfgang Fink aus Höchst wurde um EUR 1.820,- (netto) verkauft.


Stiermarkt
Der Stiermarkt war äußerst schwach. Gegenüber den letzen Märkten mussten mehr oder weniger starke Preisrückgänge hingenommen werden. Die Qualität war sowohl von der Abstammung als auch vom Exterieur her durchschnittlich. Trotzdem konnten alle Stiere verkauft werden, nicht zuletzt Dank der Nachfrage aus Italien. Der teuerste Stier war ein gut entwickelter Zaster Sohn von Christian Fehr aus Lingenau mit einem Zuschlagspreis von EUR 1.420,- (netto).


                               

 Æ 16.01.2012

+/- 05.12.2011   

  7 Kühe trocken

€ 1.263,-

      30,-

42 Kühe in Milch

€ 1.467,-

     -44,-

37 Kalbinnen

€ 1.394,-

     -31,-

  7 Jungkalbinnen

    811,-

    -137,-

22 Kälber

    427,-

     -74,-

  2 Nutztiere

€ 1.210,-

    260,-

Andere Rassen:

      

6 Holstein-Kühe

€ 1.390,-

    -285,-

1 Holstein-Kalbinnen

€ 1.340,-

    -137,-

 +/- 12.11.2011 

10 IIa – Stiere

€ 1.150,-

€ - 766,-

  4 IIb – Stiere

€ 1.087,-

 

Kühe

€ 1.000,- bis 

€ 2.000,-

Kalbinnen

€ 1.060,- bis 

€ 1.820,-

Verkaufsrichtung:

70 % Export

30% Inland



Autor: LK

  


Aktuelles:

Versteigerung Vlbg.

MO, 27.08.2018

1033. Versteigerung

DI, 28.08.2018, Imst

Versteigerung

MI, 29.08.2018 Rotholz

Versteigerung Vlbg.

MO, 17.09.2018

1034. Versteigerung

DI, 18.09.2018 Imst

Versteigerung

MI, 19.09.2018 Rotholz

Talausstellung Längenfeld

SO, 7.10.2018, Längenfeld

Wipptal Classic

SO, 7.10.2018, Navis

Versteigerung Vlbg.

MO, 08.10.2018 Dornbirn

1035. Versteigerung

DI, 09.10.2018, Imst

Versteigerung

MI, 10.10.2018 Rotholz

Versteigerung Vlbg.

MO, 22.10.2018, Dornbirn

1036. Versteigerung

DI, 23.10.2018, Imst

Versteigerung

MI, 24.10.2018 Rotholz

Versteigerung Vlbg.

MO, 05.11.2018, Dornbirn