Obmannwechsel bei BraunviehAustria

Obmannwechsel bei BraunviehAustria

Ing. Thomas Schweigl, Obmann des Tiroler Braunviehzuchtverbandes tritt in die Fußstapfen von ÖR Hans Mair. Schweigl wurde am Dienstag, den 14. Juni 2011 zum neuen Obmann der ARGE Braunvieh gewählt.

Am 14. Juni fand die diesjährige Jahreshauptversammlung der ARGE Braunvieh, in der HLFS Raumberg statt und stand ganz im Zeichen der Neuwahlen des Vorstandes.

Die Arbeitsgemeinschaft der österreichischen Braunviehzuchtverbände ist die Dachorganisation der sechs Braunvieh Landesverbänden aus den Bundesländern Tirol, Vorarlberg, Steiermark, Oberösterreich, Niederösterreich und Kärnten. In Summe werden von der ARGE Braunvieh 5.444 Züchterinnen und Züchter mit insgesamt 55.078 Herdebuchkühen betreut. Die ARGE Braunvieh vertritt die Interessen dieser Züchterinnen und Züchtern in den verschiedensten nationalen und internationalen Gremien und ist das Sprachrohr der österreichischen Braunviehzucht.

Der neue Vorstand

Thomas Schweigl, Obmann des Tiroler Braunviehzuchtverbandes folgt Hans Mair als Obmann der ARGE Braunvieh und wird dieses Amt für die nächsten fünf Jahre ausüben und damit Interessen der österreichischen Braunviehzucht vertreten.  Zum Obmann Stellvertreter wurde der Obmann der zentralen Arbeitsgemeinschaft der österreichischen Rinderzüchter Anton Wagner gewählt.  Geschäftsführer Reinhard Winkler wurde ebenfalls in seinem Amt für die nächsten fünf Jahre bestätigt.

Neuer Ehrenobmann und Staatsehrendiplom

Über 10 Jahre lang führte Hans Mair mit seiner umsichtigen, offenen, herzlichen und  weitblickenden Art die Geschicke der ARGE Braunvieh als Obmann und konnte in dieser Zeit auf viele Höhepunkte zurückblicken wie zum Beispiel die Bundes Braunviehschau im April diesen Jahres welche im Agrarzentrum West in Imst abgehalten wurde.  Aufgrund seiner großen Verdienste um die österreichischen Braunviehzucht die er als Obmann der ARGE Braunvieh geleistet hat wurde Hans Mair von der Vollversammlung der ARGE Braunvieh zum neuen Ehrenobmann der ARGE Braunvieh ernannt.   Josef Wiesböck, Vertreter des Bundesministeriums für Land-, Forst-, Umwelt-, und Wasserwirtschaft würdigte ebenfalls die Verdienste von Hans Mair nicht nur für die Braunviehzucht sondern für die gesamte Rinderzucht in Österreich und überreichte ihm das Staatsehrendiplom.

Auf diesem Wege danken und gratulieren die österreichischen Braunviehzüchterinnen und Braunviehzüchter Hans Mair für seine geleistete Arbeit und wünschen ihm und seiner Familie  für den weiteren Lebensweg alles Gute, viel Erfolg und Gesundheit  und dem neuen Obmann Thomas Schweigl wünschen wir alles Gute und viel Erfolg bei dieser neuen und verantwortungsvollen Tätigkeit als Obmann der ARGE Braunvieh.


Aktuelles:

Almfest auf der Sidanalm

SO, 01.07.2018, Schwendberg

Versteigerung Vlbg.

MO, 27.08.2018

1033. Versteigerung

DI, 28.08.2018, Imst

Versteigerung

MI, 29.08.2018 Rotholz

Versteigerung Vlbg.

MO, 17.09.2018

1034. Versteigerung

DI, 18.09.2018 Imst

Versteigerung

MI, 19.09.2018 Rotholz

Versteigerung Vlbg.

MO, 08.10.2018 Dornbirn

1035. Versteigerung

DI, 09.10.2018, Imst

Versteigerung

MI, 10.10.2018 Rotholz

Versteigerung Vlbg.

MO, 22.10.2018, Dornbirn

1036. Versteigerung

DI, 23.10.2018, Imst

Versteigerung

MI, 24.10.2018 Rotholz

Versteigerung Vlbg.

MO, 05.11.2018, Dornbirn