Neues Samenprogramm Braunvieh Tirol

Neues Samenprogramm Braunvieh Tirol

Breigefächertes Samenprogramm mit 35 Stieren

Auf Basis der aktuellen Zuchtwertschätzung hat der Vorstand des Tiroler Braunviehzuchtverbandes das Besamungsprogramm 2017/2018 erarbeitet. Im Angebot sind insgesamt 35 Braunviehstiere, davon wurden 16 neu ins Programm aufgenommen. Die Neuzugänge sind: Cadence (Brookings x Wonderment) bei den nachkommengeprüften Stieren; AG Blower (Blooming x Joel), AG Partl (Pizzaro x GS Huxoy), Bender (Biver x Payssli), Bisto (Biver x Easton), GS Sinatra (Seasidebloom x Hucos), Luther (Bradley x Anibal), Superstar (Blooming x Payssli) und Tequila (Carter x Alloy) bei den genomischen Jungvererbern. Bei den gesexten Stieren ist AG Hudson (Husold x Easton) neu im Programm, außerdem die drei Original Braunviehstiere Willi*OB (Wotan*OB x Vulkan*OB), Landgraf*OB (Ludwig*OB x Mingo*OB) und Veros*OB (Venner*OB x Vero*OB). Die neuen Teststiere sind: AG Bilbao (Biver x AG Voice), AG Easybox (Eaton x GS Huxoy), AG Helix (AG Hebron x Payssli), AG Puerto (AG Puck x AG Vanpari) und AG Vite (Vivid x Preset).
Das Besamungsprogramm 2017/2018 beinhaltet insgesamt elf erbwertgeprüfte Stiere, 12 genomische Jungvererber, fünf Teststiere und sieben Stiere, die auch gesext verfügbar sind. Sechs Original Braunvieh Stiere, welche für das ÖPUL Förderprogramm zugelassen sind und zwei Original Braunvieh Stiere aus der Schweiz für die erfolgreiche Rückkreuzung (jedoch nicht im Rahmen des ÖPUL Förderprogramm einsetzbar).


Spermvital verlängert Lebensdauer von Samen
Mit AG Cadi und AG Puck sind in der aktuellen Besamunsgssaison zwei Spermvital-Stier erhältlich, womit sich das Spermvital-Angebot im Vergleich zum Besamungsprogramm 2016/2017 verdoppelt hat. Durch die Spermvital-Technologie wird die Lebensspanne der Samenzellen nach der Besamung verlängert. Dadurch verliert der optimale Besamungszeitpunkt hinsichtlich der Ovulation in der Kuh an Bedeutung und die Chance einer erfolgreichen Befruchtung steigt.

Die optimale Anpaarung für jeden Betrieb

Die umfassende Stierauswahl heimischer und internationaler Braunviehbullen ermöglicht es den Braunviehzüchterinnen und Braunviehzüchtern, den geeigneten Stier für eine optimale Anpaarung zu finden. Somit wird den verschiedensten Anforderungen der Tiroler Braunviehzuchtbetriebe Rechnung getragen, so dass ein jeder die für ihn passende Braunviehkuh züchten kann.
Der aktuelle Spermakatalog sowie der Brunstkalender wurden allen Tiroler Braunviehzuchtbetrieben bereits per Post zugestellt. Alle Stiere sind auf der Homepage unter www.braunvieh.tirol abrufbar und können dort direkt bestellt werden. Als besonderen Service bieten wir unseren Züchterinnen und Züchtern auch die Möglichkeit, sich durch unsere Zuchtberater bei allen Fragen rund um die gezielte Anpaarung beraten zu lassen. Nutzen Sie diesen Service und kontaktieren Sie Ihren Berater Matthias Fankhauser (Tel.: 0664/602 598-1823), Martin Wackerle (Tel.: 0664/ 88462628) oder Florian Rumer (Tel.: 0664/6025980568), um sich vor Ort züchterisch beraten zu lassen.


Aktuelles:

Versteigerung Vlbg.

MO, 04.12.2017, Dornbirn

1026. Versteigerung

DI, 05.12.2017, Imst KATALOG ONLINE

Versteigerung Vlbg.

MO, 08.01.2018, Dornbirn

Versteigerung

MI, 06.12.2017, Rotholz KATALOG ONLINE

1027. Versteigerung

DI, 09.01.2018, Imst

Versteigerung

MI, 10.01.2018, Rotholz

1028. Versteigerung

DI, 20.02.2018, Imst

Versteigerung

MI, 21.02.2018, Rotholz

Versteigerung Vlbg.

MO, 12.03.2018, Dornbirn

1029. Versteigerung

DI, 13.03.2018, Imst

Versteigerung

MI, 14.03.2018, Rotholz

Versteigerung Vlbg.

MO, 09.04.2018, Dornbirn

1030. Versteigerung

DI, 10.04.2018, Imst

Versteigerung

MI, 11.04.2018, Rotholz

Versteigerung Vlbg.

MO, 30.04.2018, Dornbirn