Leichtes Plus

Leichtes Plus

678. Absatzveranstaltung für weibliche Tiere und Stiere am 04.05.2015 in Dornbirn

Eine starke Inlandsnachfrage (48 Prozent) und eine sehr gute Qualität der Kalbinnen aller Rassen führten zu einem leichten Plus von EUR 28,- zum Abschluss der Frühjahrsversteigerungen.
Auch die Jungkalbinnen und Kälber konnten positiv gegenüber der April Versteigerung abschließen. Die teuerste Kuh, eine Vassilio Tochter von Alwin Muxel, Großdorf, wurde um EUR 2.020,- (netto) von Thomas Huber, Galtür, ersteigert.
Bei den Kalbinnen konnten gleich zwei Kalbinnen die 2.000er Grenze überschreiten. Eine Payoff Tochter von Elfriede Sussitz, Dornbirn, und eine Profil Tochter von Simone Feurstein, Schwarzach wurden um jeweils EUR 2.020,- (netto) von Paul Fehr, Feldkirch bzw. Paul Jakob, Hittisau, gekauft.
Bei den Holstein Kalbinnen erreichte die Goldchip Tochter von Thomas Huber, Galtür, mit EUR 2.060,- (netto) den besten Preis. Sie wurde von Martin Amann, Hohenems, ersteigert.
Beste Qualität zeigten auch die Fleckvieh Kalbinnen. Die teuerste Kalbin, eine GS Vogt Tochter von Gerhard Fruhauf, Dünserberg, wurde um EUR 2.060,- (netto) von Walter Rauch, Dünserberg, angekauft. 
  
  


Aktuelles:

Versteigerung Vlbg.

MO, 27.08.2018

1033. Versteigerung

DI, 28.08.2018, Imst

Versteigerung

MI, 29.08.2018 Rotholz

Versteigerung Vlbg.

MO, 17.09.2018

1034. Versteigerung

DI, 18.09.2018 Imst

Versteigerung

MI, 19.09.2018 Rotholz

Talausstellung Längenfeld

SO, 7.10.2018, Längenfeld

Wipptal Classic

SO, 7.10.2018, Navis

Versteigerung Vlbg.

MO, 08.10.2018 Dornbirn

1035. Versteigerung

DI, 09.10.2018, Imst

Versteigerung

MI, 10.10.2018 Rotholz

Versteigerung Vlbg.

MO, 22.10.2018, Dornbirn

1036. Versteigerung

DI, 23.10.2018, Imst

Versteigerung

MI, 24.10.2018 Rotholz

Versteigerung Vlbg.

MO, 05.11.2018, Dornbirn