Hochkarätiges Braunvieh auf der Rieder Messe 2015

Hochkarätiges Braunvieh auf der Rieder Messe 2015

Anlässlich der Rieder Messe fand am Samstag, 12.09.2015 das Preisrichten der Rasse Braunvieh statt. 20 Braunviehkühe traten gegeneinander an, um den begehrten Gesamtsiegertitel zu holen.

Die ausgestellte Kollektion konnten auf viel Begeisterung und Zuspruch stoßen. Sehr erfreulich ist auch, dass anlässlich dieser Ausstellung gleich mehrere Züchter die Bereitschaft auf sich nahmen, erstmals bzw. seit längerer Pause wieder einmal Tiere auf einer Schau zu präsentieren. Als Preisrichter fungierte Andreas Strauß aus der Steiermark. 

 

In der ersten Gruppe, Kühe mit einer Abkalbung, setzte sich die Vakir-Tochter GLORIA vom Betrieb Antensteiner Herbert aus Rossleithen durch. Sie wurde auch zur Eutersiegerin gekürt.
Den Reservesieg in dieser Gruppe sicherte sich die GS Pet-Tochter FASER vom Betrieb Steinlechner aus Gilgenberg. Den dritten Rang holte sich die euterstarke Voice-Tochter ALICE vom Betrieb Schrattenecker aus Lohnsburg.

In der zweiten Gruppenentscheidung belegte eine Jongleur-Tochter den ersten Platz. GILA vom Betrieb Antensteiner aus Rossleithen beeindruckte Preisrichter Andreas Strauss aus der Steiermark vor allem durch ihre Kapazität, das sehr gute Fundament und breite Becken. Auf Platz zwei wurde die Kuh LILO vom Betrieb Pöll aus Laakirchen gereiht. Auf Rang drei wurde die Stiermutter ASMIRALDA vom Betrieb Schrattenecker aus Lohnsburg platziert.Den Eutersieg in dieser starken Braunviehgruppe konnte sich die Huxoy-Tochter TABORA vom Betrieb Kircher aus Neukirchen an der Vöckla sichern.

Bei den Braunviehkühen mit drei bis fünf Abkalbungen reihte Preisrichter Strauß die Poison-Tochter BONITA vom Betrieb Schrattenecker an die Spitze der Gruppe. Bei einem sehr starken Hintereuter überzeugte Bonita durch ihr exzellentes Fundament und ihren harmonischen Ausdruck. Den Gruppenreservesieg holte sich die starke Preset-Tochter SILVI vom Betrieb Kupfner aus Lambrechten. Sie wusste vor allem durch ihren markanten Körper und der starken Oberlinie zu überzeugen. Der dritte Platz und zugleich Eutersieg in dieser Gruppe ging an die Tristan-Tochter SISSI vom Betrieb Mayer Peter aus Lohnsburg.

Zur Gesamtsiegerwahl traten nochmals die jeweiligen Gruppensieger- und Reservesiegerinnen im Ring an. Schlussendlich kürte der souveräne Preisrichter die Zweitkalbskuh GILA von der Züchterfamilie Antensteiner zur Gesamtsiegerin. Den Gesamtreservechampiontitel ergatterte die Züchterfamilie Pöll mit ihrer Huxoy-Tochter LILO, welche ebenfalls zwei Abkalbungen aufweist.


Die Siegerliste zum Download finden Sie Initiates file downloadhier.

 

 

 

 

Gesamtsiegerin GILA (V: Jongleur) vom Zuchtbetrieb Antensteiner Herbert aus Roßleithen.

 

Foto: H.Wagner


Aktuelles:

Versteigerung Vlbg.

MO, 17.09.2018

1034. Versteigerung

DI, 18.09.2018 Imst

Versteigerung

MI, 19.09.2018 Rotholz

Talausstellung Längenfeld

SO, 7.10.2018, Längenfeld

Wipptal Classic

SO, 7.10.2018, Navis

Versteigerung Vlbg.

MO, 08.10.2018 Dornbirn

1035. Versteigerung

DI, 09.10.2018, Imst

Versteigerung

MI, 10.10.2018 Rotholz

BV Stammtisch Zillertal

FR, 12.10.2018, Mayrhofen

Versteigerung Vlbg.

MO, 22.10.2018, Dornbirn

1036. Versteigerung

DI, 23.10.2018, Imst

Versteigerung

MI, 24.10.2018 Rotholz

Versteigerung Vlbg.

MO, 05.11.2018, Dornbirn

1037. Versteigerung

DI, 06.11.2018 Imst

Versteigerung Vlbg.

MO, 10.11.2018, Dornbirn Stiere und Championat