Freundschaftsspiel TBV : RZV endet Unentschieden!

Freundschaftsspiel TBV : RZV endet Unentschieden!

In einem packenden mit vielen Toren gespickten Spiel trennten sich die beiden Mannschaften schlussendlich mit einem gerechten Unentschieden.

Hatten vor der der Pause die „Rinderzüchter“ noch 3 : 2 geführt, so ging es in der zweiten Halbzeit Schlag auf Schlag. Die „Braunen“ zogen auf 5 : 3 davon und man glaubte schon an einen Sieg der „Braunen“. In einem wahren Sturmlauf in den letzten fünf Minuten gelang den „Rinderzüchtern“ dann noch der verdiente Ausgleich zum Endstand von 5 : 5. Wahre Glanzparaden der Torhüter auf beiden Seiten - Dominic Pinzger bei den „Braunen“ und Hannes Leitner bei den „Rinderzüchtern“ – verhinderten ein höheres Unentschieden.

 

Schiedsrichter der hochkarätigen Partie war kein geringerer als der bekannte FIFA-Referee und Landtagsabgeordnete Konrad Plautz. Plautz hatte vor diesem historischen Spiel schon zahlreiche Spiele in der UEFA-Champions-League und bei der Fussball-Europameisterschaft in der Schweiz und Österreich gepfiffen. Aufgrund der Brisanz dieses Spieles wurde auch Konrad Plautz engagiert, um ev. Ausschreitungen zu unterbinden. Wie beide Spielführer Reinhard Winkler und Christian Straif nach dem Spiel anführten, war die solide Schiedsrichterleistung Grund dafür, dass ein flüssiger Spielverlauf mit zahlreichen Sturmläufen mit nur sehr wenigen Fouls möglich war.

 

Die Tore für das Team des Tiroler Braunviehzuchtverbandes schossen Matthias Fankhauser (2), Christian Jenewein (2) und Norbert Huter (1), für den Rinderzuchtverband Tirol waren Andreas Partl (3) und Josef Thanner (2) erfolgreich.

 

Anschließend an die Partie wurde im Tenniscafe in Kematen auf das Untentschieden gemeinsam noch angestossen. Zahlreiche Diskussionen über vergebene oder verhinderte Tore konnten aber den Stand von 5 : 5 nicht mehr korrigieren, mit dem übrigens alle Spieler und Fans sehr zufrieden war. Vor allem zufrieden zeigte man sich über die faire Gangart und dass sich niemand verletzt hat.

 

Ein Funktionär hat uns zudem noch einen Tipp gegeben, wie man „Wadlkrämpfe“ und „Muskelkater“ verhindert. So soll angeblich Holzhacker-Franzbranntwein helfen - 1. Schluck trinken und 2. einreiben oder umgekehrt. Ob das geholfen hat, konnte heute noch nicht festgestellt werden.

 

Auf jeden Fall war dieses erste Freundsschaftspiel ein großer Erfolg. Man ist bereits bei den Planungen für den nächsten Vergleichskampf beim „Kegeln“.

 

Aufstellungen der Mannschaften (Positionswechsel während des Spieles durchaus möglich):

 

Tiroler Braunviehzuchtverband:

Torhüter: Dominic Pinzger

Verteidigung: Thomas Geir und Reinhard Winkler

Mittelfeld: Norbert Huter und Christian Jenewein

Sturm: Matthias Fankhauser

 

Rinderzuchtverband Tirol:

Torhüter: Hannes Leitner

Verteidigung: Andreas Partl und Josef Schipflinger

Mittelfeld: Christian Straif und Christian Moser

Sturm: Josef Thanner

 

 Die beiden Teams mit den zahlreich mitgereisten Fans!

 

  

Das Team des Rinderzuchtverbandes mit FIFA-Referee Konrad Plautz.

 


Das Team des Tiroler Braunviehzuchtverbandes mit FIFA-Referee Konrad Plautz.

 

 


Aktuelles:

Talausstellung Landeck/Oberes Gericht

Sa, 21.04.2018, Landeck

Bezirksschau Schwaz

So, 22.04.2018, Rotholz

Versteigerung Vlbg.

MO, 30.04.2018, Dornbirn

Versteigerung

MI, 02.05.2018, Rotholz KATALOG ONLINE

1031. Versteigerung

DO, 03.05.2018, Imst KATALOG ONLINE

1032. Versteigerung

DI, 22.05.2018, Imst

Versteigerung

MI, 23.05.2018, Rotholz

Versteigerung Vlbg.

MO, 27.08.2018

1033. Versteigerung

DI, 28.08.2018, Imst

Versteigerung

MI, 29.08.2018 Rotholz

Versteigerung Vlbg.

MO, 17.09.2018

1034. Versteigerung

DI, 18.09.2018 Imst

Versteigerung

MI, 19.09.2018 Rotholz

Versteigerung Vlbg.

MO, 08.10.2018 Dornbirn

1035. Versteigerung

DI, 09.10.2018, Imst