EUR 4.450,- für „Linette“

EUR 4.450,- für „Linette“

675. Absatzveranstaltung für weibliche Rinder und Stiere am 12. Jänner 2015

Die junge Vigor Tochter von Harald Spiegel, Rankweil, war das Highlight der ersten Versteigerung 2015. Die knapp 2-jährige Kalbin wurde nach einem heißen Bietergefecht von Richard Fuchs, Lingenau, zum Nettopreis von EUR 3.980,- ersteigert.
Daneben waren die Preise sehr gedämpft und lagen um EUR 230,- unter dem Jännerpreisniveau von 2014.Gegenüber den Herbstversteigerungen war die Preislage stabil. Der Inlandsanteil war mit 30 Prozent leicht steigend, aber immer noch nicht preisbildend.
Die Qualität war durchwachsen. Vor allem bei den Kühen, die sehr gute Leistungen vorweisen konnten, mussten die Verkäufer Preiseinbußen hinnehmen.
Die teuerste Kuh war die Duke Tochter (HF) Gerti von Stefan Maissen, Rankweil, die um EUR 2.060,- (netto) vom Viehhandel gekauft wurde. Die teuerste Braunvieh-Kuh, eine Payboy Tochter von Josef Nessler, Braz, wurde um EUR 1.920,- (netto) von Eugen Meusburger, Bizau, ersteigert.
 
Stiermarkt
Sieben Braunviehstiere wurden empfohlen (IIa) und davon fünf um durchschnittlich EUR 1.370,- (netto) verkauft. Zwei Stiere wurden trotz guter Preise nicht abgegeben.
  
  
 


Aktuelles:

Versteigerung Vlbg.

MO, 27.08.2018

1033. Versteigerung

DI, 28.08.2018, Imst

Versteigerung

MI, 29.08.2018 Rotholz

Versteigerung Vlbg.

MO, 17.09.2018

1034. Versteigerung

DI, 18.09.2018 Imst

Versteigerung

MI, 19.09.2018 Rotholz

Talausstellung Längenfeld

SO, 7.10.2018, Längenfeld

Wipptal Classic

SO, 7.10.2018, Navis

Versteigerung Vlbg.

MO, 08.10.2018 Dornbirn

1035. Versteigerung

DI, 09.10.2018, Imst

Versteigerung

MI, 10.10.2018 Rotholz

Versteigerung Vlbg.

MO, 22.10.2018, Dornbirn

1036. Versteigerung

DI, 23.10.2018, Imst

Versteigerung

MI, 24.10.2018 Rotholz

Versteigerung Vlbg.

MO, 05.11.2018, Dornbirn