Braunviehkonferenz mit internationalen Experten

Braunviehkonferenz mit internationalen Experten

Das genaue Programm ist online!

Von 29. bis 30. März wird Imst zum Treffpunkt für internationale Braunviehexperten. Bei der Konferenz der Europäischen Braunviehzüchter können Referenten aus Italien, Frankreich, Slowenien, Deutschland, der Schweiz und Österreich begrüßt werden.

Die Kongressvorträge gliedern sich in drei große Themenblöcke: Zunächst werden die Erfahrungen mit der genomischen Selektion in den vergangenen zehn Jahren aus den teilnehmenden Ländern. Daran schließen sich die Vorträge über die regionale Vermarktung von Produkten aus Braunviehmilch an, dazu referieren Vortragende aus Slowenien und Österreich. Sie alle haben gemeinsam, dass sie die Milch ihrer Braunviehkühe in der Direktvermarktung verkaufen und somit mit ihren Produkten die Regionalität fördern. Seinen Abschluss findet der erste Kongresstag mit einem Galadinner in der Landwirtschaftlichen Lehranstalt Imst. Auch hier spielt Regionalität ein große Rolle, so wird das Menü fast ausschließlich aus in der Schule selbst hergestellten Produkten hergestellt, ergänzt durch Produkte, die regional im Tiroler Oberland angebaut oder produziert werden.

Der zweite Kongresstag steht ganz im Zeichen der Jungzüchter und welche Vorstellungen und Erwartungen sie an ihre Zukunft mit Braunvieh haben. Der Nachwuchs ist ein wichtiger Ideengeber und Antrieb auf den heimischen Braunviehzuchtbetrieben und spielt als zukünftiger Hofübernehmer mit seinen Visionen oft auch eine wichtige Rolle bei der weiteren Entwicklung des Betriebs auch in Hinsicht auf die Themen Tierwohl, Effizienz und Wirtschaftlichkeit.

Im Anschluss daran werden die ersten Ergebnisse des Strategieprozesses für die Rasse Braunvieh präsentiert, welche in Zusammenarbeit mit einer Innsbrucker Unternehmungsberatungsfirma erarbeitet wurden. Hierbei geht es um die Weiterentwicklung und Positionierung der Marke Braunvieh, um sie für die zukünftigen Anforderungen auf dem mittlerweile heißumkämpften Markt zu stärken und wettbewerbsfähig zu halten.

Die ARGE Braunvieh als Veranstalter und Tirol als Gastgeberland freut sich mit den Verantwortlichen, Thomas Schweigl, Präsident der Europavereinigung der Braunviehzüchter und Direktor Reinhard Winkler auf informative Fachvorträge, interessante Diskussionen und einen regen Gedankenaustausch.


Alle weiteren Informationen sowie das Programm der Europakonferenz gibt es unter www.brownswiss2019.at

 

Initiates file downloadHier gibt`s das Programm der Europakonferenz zum Download!


Aktuelles:

Versteigerung Imst

DO, 28.05.2019, Imst

Versteigerung Rotholz

MI, 29.05.2019, Rotholz

Versteigerung Vlbg.

MO, 26.08.2019, Dornbirn

Versteigerung Imst

DI, 27.08.2019, Imst

Versteigerung Rotholz

MI, 28.08.2019, Rotholz

Versteigerung Vlbg.

MO, 16.09.2019, Dornbirn

Versteigerung Imst

DI, 17.09.2019, Imst

Versteigerung Rotholz

MI, 18.09.2019, Rotholz

Versteigerung Vlbg.

MO, 07.10.2019, Dornbirn

Versteigerung Imst

DI, 08.10.2019, Imst

Versteigerung Rotholz

MI, 09.10.2019, Rotholz

Tierschau Kolsassberg

SO, 13.10.2019, Kolsassberg

1. Gebietsausstellung Ötz-& Pitztal

SO, 13.10.2019, Längenfeld

Versteigerung Vlbg.

MO, 21.10.2019, Dornbirn

Versteigerung Imst

DI, 22.10.2019, Imst