Braunvieh Preisrichten auf der AGRARIA Wels

Braunvieh Preisrichten auf der AGRARIA Wels

Dem deutschen Preisrichter Dirk Schmüser stellte sich eine Kollektion von 16 Kühen.

Hochwertige Braunviehkühe begeisterten 

Den Anfang machte eine Gruppe rahmiger und leistungsstarker Erstlingskühe mit einer durchschnittlichen Einsatzleistung von 31,8 kg Milch. Die erste Gruppenentscheidung an diesem Tag ging an die harmonische Joel-Tochter Katzi vom Betrieb Wieneroither aus Attnang-Puchheim. Auf den zweiten Rang gereiht wurde Huxoy-Tochter-Bambi vom Betrieb Pöll, die zugleich den Eutersieg errang.

 

Eiweißpower pur bei den Mehrkalbskühen

In der zweiten Gruppenentscheidung beindruckten alle präsentierten Kühe durch ihre enormen Eiweißwerte. Der Gruppensieg und Eutertitel in dieser Gruppe ging an die zugleich eiweißstärkste Kuh der Schau, Vigor-Tochter Wendy vom Betrieb Steinlechner aus Gilgenberg. Diese großrahmige Kuh begeisterte durch ihr drüsiges, hoch angesetztes Euter, ihrem markanten Typ und einem idealen Fundament. Der zweite Rang ging an die typstarke Vigor-Tochter Estella vom Betrieb Antensteiner aus Roßleithen.

 

Nachzuchtgruppe Viktor kann sich sehen lassen

Ein besonderes Highlight bei Braunvieh war die ausgestellte Nachzuchtgruppe vom Vigor-Sohn Viktor. Diese Nachzuchtgruppe bestand aus fünf rahmigen und euterstarken Tieren. Den Gruppensieg bzw. Eutertitel in dieser qualitativ hoch besetzten Gruppe holte sich Fedra vom Betrieb Antensteiner aus Roßleithen. Diese gut mittelrahmige Kuh begeisterte durch ihr hervorragendes Euter bei einem sehr ansprechenden Typ.

Auf den zweiten Rang gereiht wurde die harmonische Kuh Hanni vom Betrieb Paschinger aus Vorderstoder.

 

Eiweißkönigin holt sich den Gesamtsieg

 

Im Finale der Rasse Braunvieh entschied sich Preisrichter Schmüser schlussendlich für die Viertkalbskuh Wendy vom Betrieb Steinlechner. Für ihn war diese leistungs- und eiweißstarke Vigor-Tochter die kompletteste Kuh an diesem Tag. Den Gesamt-Reservesieg holte sich Antensteiner´s bekannte Vigor-Tochter Estella.

 

 

Vigor-Tochter Wendy vom Betrieb Steinlechner aus Gilgenberg holte den Gesamtsieg.

 

Der Gesamt-Reservesieg ging an Vigor-Tochter Estella vom Betrieb Antensteiner aus Roßleithen.

 

Fedra vom Betrieb Antensteiner aus Roßleithen.

 

Hanni vom Betrieb Paschinger aus Vorderstoder.

 


Aktuelles:

Versteigerung Vlbg.

MO, 08.01.2018, Dornbirn

1027. Versteigerung

DI, 09.01.2018, Imst KATALOG ONLINE

Versteigerung

MI, 10.01.2018, Rotholz KATALOG ONLINE

1028. Versteigerung

DI, 20.02.2018, Imst

Versteigerung

MI, 21.02.2018, Rotholz

Versteigerung Vlbg.

MO, 12.03.2018, Dornbirn

1029. Versteigerung

DI, 13.03.2018, Imst

Versteigerung

MI, 14.03.2018, Rotholz

Versteigerung Vlbg.

MO, 09.04.2018, Dornbirn

1030. Versteigerung

DI, 10.04.2018, Imst

Versteigerung

MI, 11.04.2018, Rotholz

Versteigerung Vlbg.

MO, 30.04.2018, Dornbirn

Versteigerung

MI, 02.05.2018, Rotholz

1031. Versteigerung

DO, 03.05.2018, Imst

1032. Versteigerung

DI, 22.05.2018, Imst