1. Nachhaltigkeitspreis - Braunviehbetriebe Top

1. Nachhaltigkeitspreis - Braunviehbetriebe Top

Die Landwirtschaft gehört zu den wenigen Bereichen der Wirtschaft, welche einen besonders sorgfältigen Umgang mit den Ressourcen bereits seit jeher als eines der obersten Gebote betrachtet.

Das nachhaltige Wirtschaften als bäuerliches Prinzip soll auch als besondere Leistung dargestellt werden. Daher hat die LK Tirol den „Josef Willi-Nachhaltigkeitspreis“ ins Leben gerufen.


 
„Mit unserer Prämierung möchten wir jene Betriebe auszeichnen, die sich über die Mindeststandards hinaus, verstärkt auf eine nachhaltige Bewirtschaftung bemühen und so Vorbildwirkung für andere haben. Wir wollen keine Schein-Nachhaltigkeit, sondern ehrliche Praxis“, so Josef Hechenberger.
Teilnahmeberechtigt waren alle milchviehhaltenden Betriebe. Insgesamt wurden 52 Kriterien für die Bewertung herangezogen, die sich in die Kategorien der ökologischen, ökonomischen und sozialen Nachhaltigkeit gliederten.


 
Kreislaufwirtschaft am Hof.

„Nachhaltige, oder anders ausgedrückt kreislauforientierte, Landwirtschaft ist ein Balanceakt, den jede Bauernfamilie versucht zu meistern. Eine verantwortungsvolle Aufgabe, wenn man die umfassenden Schwerpunkte betrachtet. So zählen neben der Bewirtschaftung und dem Erhalt natürlicher Ressourcen, auch der Schutz der biologischen Vielfalt, der Tierschutz, die Lebensmittelsicherheit und Landschaftspflege sowie der Erhalt von lebens- und wettbewerbsfähigen Bauernhöfen zur nachhaltigen Landwirtschaft“, erklärt LK-Präsident Josef Hechenberger. 62 Betriebe haben sich der strengen Bewertung unterzogen.

 

Braunviehbetiebe Top:

Von den 8 Bezirkssiegern sind 4 oder 50 % Braunviehzüchter. Ein klares Zeichen, dass man mit Braunvieh am nachhaltigsten wirtschaften kann.

Der Zuchtverband gratuliert allen Siegern und im Speziellen natürlich den Braunviehbetrieben

BZ Landeck

Mathias Gröbner

Pettneu a A.

Tannenhof

BZ Reutte

Christian Kögl

Vils

Schartenhof

BZ Imst

Heinz Griesser

Ötz

Griesserhof

BZ Innsbruck Land

Friedl Peer

Navis

Muchn

Tabelle: Die Top Braunviehbetriebe

 

BZ Landeck: Mathias Gröbner mit Frau

 

BZ Reutte: Christian Kögl

 

BZ Imst: Heinz Griesser

 

BZ Innsbruck Land: Friedl Peer mit Frau

 

 
Für die Zukunft wirtschaften.
LH-Stv.in und Umweltlandesrätin Ingrid Felipe freut sich über die Initiative der LK Tirol und das nachhaltige Engagement der Tiroler Bauernfamilien: „Ich bin froh, dass gerade im Bereich der Landwirtschaft immer mehr Bäuerinnen und Bauern versuchen, tatsächlich danach zu leben. Das bedeutet eine andere Herangehensweise an unsere Form des Wirtschaftens. Das bedeutet im bäuerlichen Bereich, den Tierbestand an die Fläche anzupassen, im Wald nur so viel Holz zu ernten wie nachwächst, die Bioabfälle am Hof zu kompostieren und in den Kreislauf zurückzuführen, in großen Zeithorizonten zu denken und zu wirtschaften“, so Felipe.


Aktuelles:

Versteigerung Vlbg.

MO, 27.08.2018

1033. Versteigerung

DI, 28.08.2018, Imst

Versteigerung

MI, 29.08.2018 Rotholz

Versteigerung Vlbg.

MO, 17.09.2018

1034. Versteigerung

DI, 18.09.2018 Imst

Versteigerung

MI, 19.09.2018 Rotholz

Talausstellung Längenfeld

SO, 7.10.2018, Längenfeld

Wipptal Classic

SO, 7.10.2018, Navis

Versteigerung Vlbg.

MO, 08.10.2018 Dornbirn

1035. Versteigerung

DI, 09.10.2018, Imst

Versteigerung

MI, 10.10.2018 Rotholz

Versteigerung Vlbg.

MO, 22.10.2018, Dornbirn

1036. Versteigerung

DI, 23.10.2018, Imst

Versteigerung

MI, 24.10.2018 Rotholz

Versteigerung Vlbg.

MO, 05.11.2018, Dornbirn