Lehr- u. Leistungsschauen

Schwarzenberg und Bezau feierten 120 Jahre Braunviehzucht!


Leider waren die Jubiläumsausstellungen in Bezau und Schwarzenberg von trüben und kalten Wetter am Wochenende überschattet, doch die Züchter beschickten die Ausstellungen mit vielen Tieren von guter Qualität. Zahlreiche Besucher belohnten die Organisatoren und die Aussteller an beiden Orten.

Besonders in Schwarzenberg sind die hervorragenden Euter bis über die Hälfte der Reihen positiv aufgefallen.
Sehr festlich war die Stimmung bei der Ausstellung in Bezau. Die einzelnen Gruppen waren durch einen Mittelgang der mit Fließ ausgelegt war getrennt, sodaß Links und Rechts die Siegertiere zu sehen waren. Der feste Boden und das Fließ, das auch im Schauring ausgelegt war, erleichterten die Entscheidungen der Experten. Das Exterieur der ausgestellten Tiere konnte sich sehen lassen.

Die festliche Stimmung wurde auch an beiden Orten durch die vielen Glocken und Rumpeln verstärkt. Sehr imponierend waren auch die vielen Zu- und Abtriebe, auf und von der Ausstellung.

Herzliche Gratulationen allen Ausstellern und Siegern, aber besonders auch jenen Züchtern die, die Tradition des Auftreibens mit Glocken und Anlegen der der Prämierungstafeln erhalten und für festliche Stimmung sorgen! Dies ist ein Zeichen von großer Wertschätzung und verbindet Züchter und Konsumenten.


  



 

Jubiläumsausstellung - 120 Jahre VZV-Andelsbuch!



Viele Besucher und Erstklassige Kühe waren bei der Frühjahrsschau am vergangenen Samstag in Andelsbuch.
Bei Prachtwetter fand die Ausstellung ihren Ausklang mit der Wahl der Gesamt-Eutersiegerinnen und der Champions für Jung- und Altkühe.
Die Ausstellung hatte ein hohes Niveau und die Siegertiere brillierten mit super Euter und Exterieur.

Als Preisrichter agierten der Verbandsobmann Rupert Nigsch, sowie Johannes Konzett und Marco Burtscher aus dem Großwalsertal. Gesamtchampion wurde Huray AMELI von Wirth Christoph.





 
 

Nachtausstellung in Schruns!



Etwas Neues und Imposantes stellte der VZV-Schruns mit der Ersten Nachtausstellung am Samstag Abend in dem Gebäude des Heizwerkes auf die Beine.

Die Ausstellung wurde durch reges Besucherinteresse entschädigt und die Qualität der Tiere konnte sich sehen lassen.
Die Gruppen wurden abwechselnd mit Braunvieh und Original Braunvieh von Richter Borg Christoph und Nessler Josef gereiht und gut kommentiert.
Die Aussteller wurden mit originellen Weideglocken und einer Statue vom "Heiligen St.Leonhard" belohnt.